QVED 2016 – Editorial Design Conference Munich
25. – 27. Februar, Alte Kongresshalle München

Soul Food – für Magazinmacher und Querdenker, Wort- und Bildgestalter, Storyteller und -finder.
Es QVED weiter: Text küsst Gestaltung, Wandel küsst Tradition, München die Niederlande und Food Magazin hungrige Besucher.

Zeitungen, Blogs und Posts, Independent und Publikum, Nische und Corporate – die QVED nimmt Editorial wörtlich, leitet lustvoll durch den Medienwald und macht seine Gestalter sicht- und spürbar.

JETZT NEU:
mit QVIG, der kleinen Schwester der QVED

Konferenz

Eine Geschichte ist eine Geschichte ist eine Geschichte ist eine Geschichte? Während aus Zuhörern Leser wurden und aus Lesern User, mussten sich die Erzähler immer wieder neu erfinden. Von der beweglichen Natur des Editorial Designs, immer neuen Erzählformen und dem Blick nach nebenan.

Auf der vierten internationalen Editorial Design Konferenz präsentieren Macher weltweite Trends genauso wie überraschende Gegenbewegungen und immer wieder überzeugende Transformationen ins Heute. Unter dem Titel »Quo Vadis Editorial Design?«, kurz QVED, berichten Gestalter, Journalisten und Verleger über ihre aktuelle Arbeit, geben Einblicke in gelungene und gescheiterte Projekte und zeigen Beispiele von anderen, die sie begeistern. Die größte europäische Konferenz zum Thema Editorial Design ist mehr als eine Konferenz von und für Blattmacher: Inspiration pur für Gestalter.

Schwerpunkte 2016
_ Text küsst Gestaltung: Zusammenarbeit zwischen Redaktion und Grafik
_ Wandel küsst Tradition: Die Transformation des Digitalen
_ München küsst die Niederlande: Editorial Design nebenan – ein Blick ins Partnerland der Münchener Designwoche 2016

Außerdem
_ Sessions zu Magazinfotografie und Illustration
_ Ausstellungen, Workshops und eine Party

NEU:
QVIG, die kleine Schwester der QVED, ist als Halbtageskonferenz auf Infografik im Editorial Design spezialisiert. Samstag Vormittag, als Einzel- oder Kombiticket buchbar.

Die QVED wird kuratiert und moderiert von Boris Kochan, Horst Moser und Steven Watson. In Kooperation mit Mike Koedinger, Kati Krause und Jeremy Leslie.
Die kleine Schwester-Konferenz QVIG kuratieren Michael Stoll und Boris Kochan.

Die QVED findet jährlich im Rahmen der Münchner Designwoche MCBW statt und ist Teil des MCBW Forums in der Alten Kongresshalle. Unterstützt von bayern design und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

QVED und QVIG werden sowohl Deutsch-Englisch als auch Englisch-Deutsch simultan übersetzt.

Sprecher

DEBBIE MILLMAN
New York, USA

»Eine der einflussreichsten Designerinnen unserer Zeit« (Graphic Design USA) ist nebenbei auch Autorin zahlreicher Bücher und Artikel sowie Gründerin und Moderatorin der weltweit ersten Designsendung im Radio, »Design Matters«, die sogar mit dem Cooper Hewitt National Design Award ausgezeichnet wurde. Global ebenfalls Premiere feierte 2009 der von ihr und Steven Heller ins Leben gerufene…

The New York Times
New York, USA

Gail Bichler ist Designdirektorin beim Magazin der New York Times. Sie begann ihre Karriere in Chicago bei Studio Blue, einer Designkollektive, die auf die Erstellung von Kunstbüchern spezialisiert ist. Später gründete sie Gail Bichler Design, ein kleines Studio, das sich auf Kunden aus dem Museumsbereich und Verlagswesen spezialisiert hatte, und hielt eine Gastprofessur am Minneapolis College…

Mark Porter Associates
London, UK

Mark Porter ist ein international anerkannter Editorial Designer.

Er begann seine Karriere in der Welt der Magazine, wo er als Art Direktor für Magazin-Ikonen wie Colors und Wired tätig war. Im Anschluss wurde er Kreativdirektor beim englischen Guardian, wo er eine komplett neue visuelle Identität aller Bereiche erschuf – unter anderem mit einem bahbrechenden Relaunch der Zeitung und…

Hopp und Frenz
Hamburg, D

Michael Hopp war viele Jahre Journalist, Autor und Chefredakteur („Wiener“, „Cash Flow“, „Männer Vogue“, „TV Movie“), bevor er sich 2009 mit dem Redaktionsbüro Hopp und Frenz selbständig machte. Im Corporate Publishing arbeitete Hopp für „Deutsche Bahn“, „Deutsche Post“ und im Auftrag von Hoffmann & Campe Corporate Publishing aktuell für RWE, BMW, T-Systems, United Grinding, den…

Programm

QVED

Quo vadis Editorial Design? Soul Food –
für Magazinmacher und Querdenker,
Wort- und Bildgestalter, Storyteller und -finder.

Konferenzzeiten QVED:

Donnerstag, 25. Februar 2016
ab 9.00 Uhr Registrierung 
10.00 Uhr – 20.00 Uhr Konferenz
(Pause für Mittagessen)

Freitag, 26. Februar 2016
ab 9.00 Uhr Registrierung
10.00 Uhr – 18.30 Uhr Konferenz
(Pause für Mittagessen)

Samstag, 27. Februar 2016
ab 9.00 Uhr Registrierung
15.00 Uhr – 21.00 Uhr Konferenz

QVIG

Quo vadis Info-Grafik? Halbtageskonferenz über
Infografik im Editorial Design.
 

Konferenzzeiten QVIG:

Samstag, 27. Februar 2016
ab 9.00 Uhr Registrierung
10.00 Uhr – 14.00 Uhr Konferenz
 
 

 
 

 
 

 
 
 

Samstag ab 21.00 Uhr Food Magazines / Food Contest und Conference Party 

Location

Alte Kongresshalle

Die Alte Kongresshalle war seit ihrer Errichtung 1952/53 ein Ort für öffentliche und private Veranstaltungen. Das imposante, freistehende Gebäude an der Theresienwiese im Herzen Münchens wurde 2007 aufwendig von der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung saniert und technisch modernisiert, sodass unterschiedlichste Arten von Events individuell umgesetzt werden können.

Der Saal der Alten Kongresshalle bietet Platz für Konzerte, Tagungen, oder Kongresse. Die Empore und die Galerie verfügen über ein optimales Ambiente für kleinere Privatoder Firmenfeiern und das beeindruckende Foyer im Eingangsbereich bietet einen repräsentativen Ort für Galaabende, Premieren oder Empfänge.

Die Besonderheit des denkmalgeschützten, wandelbaren Veranstaltungsortes ist seine geradlinig-schlichte, retrofuturistische Architektur, die sich im Innenraum fortsetzt und den einzigartigen Charakter des Münchner Kulturgutes ausmacht.

Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15, 80339 München

Partner

Sponsor

Förderung und Unterstützung

Freunde und Partner

Mediapartner

Scroll down